Holz-Babywippen – moderner Spaß für Babys

Holz-BabywippenEine Babywippe bietet für alle jungen Familien eine große Erleichterung, denn der Nachwuchs muss nicht permanent auf dem Arm herum getragen werden, sondern kann auch ruhigen Gewissens mal abgelegt werden. Dies ist gerade dann praktisch, wenn die Eltern so auch mal allen anderen Anforderungen des Alltages nachgehen müssen und auch Paare selbst profitieren davon, wenn das Kleine in Ruhe in seiner Wippe schläft. Aber nicht nur das. Die Holzwippe bietet auch den Babys viele Vorteile. Zum einen können sich die kleinen hier bequem zum Schlafen niederlegen, zum anderen haben diese im Wachzustand stets das Gefühl, im Mittelpunkt des Geschehens zu sein. Die Kinderwippe aus Holz ist dabei schon des Öfteren zum Testsieger ernannt worden – warum, möchten wir Ihnen nachfolgend erläutern.

Holz-Babywippe Test 2017

Die Holzwippe als Alternative für die Umwelt

Holz-BabywippenNatürlich achten Eltern stets auf die Gesundheit ihrer Kinder und dies hört auch in Sachen Spielzeug nicht auf. Und das ist auch logisch, denn die Kleinen nehmen so gut wie alles in ihre kleinen Hände, stecken es sich in den Mund und fassen alles an. Daher ist es eigentlich unabdingbar beim Kauf einer Holzwippe darauf zu achten, aus welchen Materialien die Wippe und vor allem das Gestell bestehen. Wichtig ist, dass das Material frei von Chemikalien oder anderen giften Stoffen ist.

Und auch der Umweltschutz sollte nicht außer Frage gestellt werden, denn immer mehr Menschen achten auf eine naturbelassene Herstellungsweise und wünschen sich eine nachhaltige Produktion. Desweiteren sollte das Gestell aus Holz möglichst sicher konstruiert sein, denn auch hier ist Sicherheit ein wesentliches Kriterium für eine Kaufentscheidung. Die Beliebtheit der Kinderwippe aus Holz ist natürlich aufgrund des Umweltschutzes zurück zu führen und immer mehr Käufer von Babywippen achten auf dieses Kriterium.

Wie die Babywippe aus Holz ausgestattet sein sollte

Kriterium Hinweise
Komfort Zunächst sollte die Holzwippe so aufgebaut sein, dass das Baby oder das Kleinkind bequem und möglichst komfortabel darin liegen kann. Auch die Sicherheit spielt hier eine große Rolle, denn diese sollte dem Komfort keinen Abbruch tun. Die Sicherheitsgurte sollten möglichst so konzipiert sein, dass diese nicht in die empfindliche Babyhaut einschneiden können oder sich das Kind wund scheuert. Darüber hinaus sind die Holzwippen oder Babywippen aus Holz mit einem Liegekissen und einer gemütlichen Unterlage versehen. Achten Sie beim Kauf aber darauf, dass sie diese zusätzlichen Kissen und Unterlagen in der Waschmaschine bei mindestens 30 Grad waschen können.
Qualität Im Grunde unterscheidet sich die Kinderwippe aus Holz von den herkömmlichen Wippen nur in der Konstruktion des Holzgestells. Auch die Babywiege aus Holz hat im Vergleich zu anderen Babywiegen nur den Aspekt Holz im Unterschied. Das Holzgestell wird dennoch gerne gegenüber Plastikkonstruktionen gekauft. Das Angebot ist hier wirklich vielfältig und auch die Preise sind akzeptabel. Ein Preisvergleich lohnt sich natürlich trotzdem.

In der Produktion werden zur Herstellung der Konstruktion mehrere Holzschichten aufeinander geleimt. Der Grund dieser Herstellungsmethode liegt in der Elastizität des Gestells und des Materials. Und auch die Form des Holzes ist so gewählt, dass die Babywiege oder die Kinderwippe aus Holz eine große Standfläche hat und das Kind sicher darin abgestellt werden kann. Im Grunde ist die Konstruktion der Holzwippe mit einem modernen Schaukelstuhl vergleichbar. Zu guter Letzt sollte ein wirklicher Testsieger im Bereich Holzwippe auch diverse Spielzeuge beinhalten und auch ein Spielbogen darf nicht fehlen. Mit der Zeit wird nämlich jedes Kind neugieriger und möchte unterhalten werden.

Gesundheit Besondere Achtung gilt bei der Lackierung des Gestells, denn diese sollte möglichst biologisch erfolgen oder zumindest aus unbedenklichen Stoffen passiert sein. Eltern sollten grundsätzlich keine Babywippe aus Holz kaufen, welche mit einer chemischen Lackierung behandelt wurden. Nimmt das Baby nämlich dieses in den Mund kann das wirklich gefährlich werden. Lacke sollten also unbedenklich und ungiftig sein und auch die Holzoberfläche sollte möglichst glatt ausgeprägt sein um Verletzungen an der Haut des Kindes zu vermeiden. Sicherheit also auch Bei den beliebten Holzwippen!
Sicherheit Wem das noch nicht sicher genug ist, der kann Modelle wählen, welche einen zusätzlichen Schutz aus Stoff oder Leder um das Holzgestell besitzen.

Tipp: Wenn Sie ein solches Modell günstig kaufen möchten, so sollten Sie auf keinen Fall das erst beste Angebot wählen. Lesen Sie im Shop Testberichte und gehen Sie nach der besten Empfehlung oder den Erfahrungen mit den einzelnen Produkten. Ein Preisvergleich lohnt fast immer. Und wer es ganz billig möchte, der kann sich gebrauchte Artikel in diversen Auktionsportalen suchen.

Vor- und Nachteile einer Holz-Babywippe

  • tolle Optik
  • meistens speichelfest
  • in der Regel ohne elektrische Funktion
  • nicht immer aus naturbelassenen Materialien gefertigt

Führende Marken und Hersteller für die Holzwippe

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Suche
  2. Graco Babywippen – langjährige Erfahrung für Ihre Familie
  3. Ingenuity Babywippen – Weich gepolstert und sanft gewogen
  4. Herlag Babywippen – unbeschwerter Komfort für Babys Wohlbefinden
  5. Geuther Babywippen – Hoher ökologischer Anspruch für Ihre Kindermöbel
  6. Babywippen mit Vibration – Spaß und Beruhigung in einem
  7. Holz-Babywippen – moderner Spaß für Babys
  8. Babyhopser – spielerisch die Welt entdecken
  9. Babywippen mit Musik – musikalische Talente fördern
  10. Hochstuhl-Wippen – hoch hinaus mit Schwung
  11. Babyschaukeln aus Holz – natürlicher Spielspaß für die Kleinsten
  12. Hauck Babywippen – mehr Sicherheit und Komfort für Ihr Kind
  13. Fisher-Price Babywippen – für den Start ins neue Leben
  14. Babybjörn Babywippen – die Marke für schlichte Eleganz
  15. Joie Babywippen – zur Entspannung Ihres Alltags