Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sicher mit dem Baby im Auto unterwegs

Monsieur Bébé BabywippenWenn Sie ein Kind erwarten oder bereits ein Neugeborenes in Ihren Armen halten, wird Sie wahrscheinlich interessieren, wie Sie Ihren Schatz sicher in Ihrem Auto transportieren können. Schließlich wird dies kurz nach der Geburt bereits zum Thema, wenn das Baby mit dem Auto nach Hause gebracht werden soll. Um Ihrem Liebling den größtmöglichen Schutz zu gewähren, gibt es durchaus einiges zu beachten, was den Kauf einer Autoschale, Anbringung der Schale im Auto und richtiges Anschnallen betrifft. Wir klären über diese und weitere wichtige Punkte auf, damit Sie entspannt und mit sicherem Gefühl mit Ihrem Nachwuchs die Welt erkunden können.

Wie sollte mein Baby im Auto transportiert werden?

Sicher mit dem Baby im Auto unterwegsDie heutigen Sicherheitsstandarts für Babyschalen sind sehr hoch und stetig wird weitergeforscht, wie die Kleinsten am besten geschützt werden können. Inzwischen sind sich alle Experten einig, dass Kinder bis zum Alter von 2 Jahren definitiv nur gegen die Fahrtrichtung im Auto mitgenommen werden sollten. Bei einem Unfall wirken enorme Kräfte auf den gesamten Oberkörper, welcher dadurch in die Schale zurückgedrückt wird.

» Mehr Informationen

Bei Babys ist der Kopf zum Körper verhältnismäßig groß und schwer, weshalb hier besonders der Kopf- und Nackenbereich gefährdet ist. Würde das Baby nun vorwärtsgerichtet sitzen, würde das Rückenmark der Wirbelsäule zu stark gedehnt und kann so schnell zu schwersten Verletzungen oder gar zum Tod führen. Ein rückwärtsfahrender Säugling jedoch wird in den Sitz gedrückt und gut von ihm aufgefangen. Das Risiko von schweren Verletzungen wird um 90% reduziert. Inzwischen lauten die Empfehlungen sogar, Kinder bis 4 rückwärts in sogenannten Reboardern fahren zu lassen. Reboarder gibt es zwar ab Geburt, werden am besten jedoch erst ab Sitzalter angeschafft. Sie sind die perfekten Folgesitze von Babyschalen. Außer

Wie finde ich die richtige Babyschale?

Die richtige Babyschale für Ihr Baby zu finden, ist nicht leicht. Die Auswahl ist riesig, die Preisspannen ebenso und nicht jede Babyschale passt zu jedem Auto. Hilfreich bei Ihrer Suche kann ein Babyschalen Test sein, welcher jährlich neu durchgeführt wird und alle wichtigen Kriterien durchleuchtet. Schauen Sie bei solchen Tests unter der Kategorie Gruppe 0 oder Gruppe 0+, diese beziehen sich auf Baby-geeignete Sitze.

» Mehr Informationen

Empfehlungen zufolge gehören zu den sichersten Babyschalen jene mit Isofix- System. Isofix beschreibt ein starres Verbindungssystem zwischen Sitz und Auto. Dazu gibt es spezielle Konnektoren, welche entweder direkt am Kindersitz oder an Isofix- Basisstationen angebaut sind. Diese werden an den Isofix-Bügeln Ihres Autos, die sich zwischen Sitzlehne und Sitzpolster befinden, eingerastet. Heutzutage besitzen die meisten Autos Isofix-Bügel, was die Fahrsicherheit für Kinder deutlich erhöht, denn Einbaufehler wie bei Sitzen zum Anschnallen können kaum gemacht werden.

Tipp: In einigen Auto-Typen, die keine Isofix-Bügel besitzen, kann man diese nachrüsten lassen. Wenden Sie sich an einen Autohändler des Fahrzeugherstellers.

Folgende Vorteile und Nachteile bringen die diversen Babyschalen-Typen mit sich:

Babyschalen-Typ Vor- und Nachteile
Babyschale ohne Isofix zum Anschnallen
  • für jeden Auto-Typ geeignet
  • weniger Gewicht
  • Anbringung im Auto dauert länger und ist oft mit Fehlern verbunden
Babyschale mit Isofix-Konnektoren
  • höchste Sicherheitsstandarts
  • Sitz als Einteiler leichter zu verstauen
  • nur in Autos mit Isofix-Bügeln anzubringen
Babyschale mit Isofix-Basisstation
  • Basisstation kann im Auto bleiben – leichtes Anbringen des Sitzes
  • höchste Sicherheitsstandarts
  • manche Modelle können auch ohne Station angeschnallt werden (auf Reisen z.B. praktisch)
  • schweres Gesamtgewicht
  • oft hochpreisiger

Welche weiteren wichtigen Faktoren gilt es zu beachten?

Babyschalen werden in Crash-Tests auf Herz und Niere geprüft, um für höchste Sicherheit zu garantieren. Daher sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die ausgesuchte Babyschale auch in ihrem Fahrzeugtyp geprüft wurde. Schauen Sie auf der Internetseite des jeweiligen Babyschalen-Herstellers, für welche Fahrzeugtypen der Sitz geprüft und somit zugelassen wurde. Sollte ihr Auto nicht auf der Liste stehen, entscheiden Sie sich zugunsten der Sicherheit ihres Babys sowie aus versicherungstechnischen Gründen lieber für eine andere Babyschale.

» Mehr Informationen

Des Weiteren haben inzwischen viele Babyschalen sogenannte Seitenaufprallschutzsysteme. Je nach Sitz gibt es ausklappbare Seitenabstandshalter oder eine Art Plastikschraube, welche bei einem Unfall das seitliche Kopfpolster in Richtung des Babykopfes schiebt. Solche Systeme bieten Extra-Schutz für die Kleinsten und sind zu empfehlen.

Sollten Sie eine Babyschale bevorzugen, die durch einen Stützfuß auf dem Boden gesichert wird, müssen Sie nachschauen, ob es ein Stauraumfach unter der Fußmatte gibt. Manche Stauräume müssen gefüllt werden, damit dort der Kindersitz überhaupt aufgestellt werden darf und manchmal darf ein Sitz gar nicht an jener Stelle angebracht werden.

Was ist mit den Gurtsystemen? Es gibt sogenannte 3-Punkt-Gurtsysteme und 5-Punkt-Gurtsysteme. Ein 3-Punkt-Gurtsystem verläuft über die Schultern des Kindes und wird zwischen den Beinen angeschnallt. Der 5-Punkt-Gurt wird auch zwischen den Beinen angeschnallt, hat jedoch noch rechts & links über dem Bauch eine weitere Gurtsicherung. Daher ist eine Babyschale mit 5-Punkt-Gurtsystem zu bevorzugen.

Übrigens ist ein hoher Preis kein Garant, dass die Babyschale wirklich die Beste ist. Auch günstigere Modelle können sicher und hochwertig sein. Schauen Sie sich einen online Babyschale-Test an, dort werden die Testsieger, aktuelle Preise und Kaufhinweise gegeben. Außerdem gibt es immer wieder Sitze im Angebot im Online Shop, welche von sehr guter Qualität sind. Hierbei lohnt sich auch immer ein Preisvergleich.

Hinweis: Wie lange Sie übrigens den Sitz verwenden können, hängt von Gewicht und Größe Ihres Kindes ab. Grundsätzlich gilt für Babyschalen: bis 13kg oder bis 15 Monate oder bis 90cm.

Wie wird mein Baby richtig angeschnallt?

Bevor Sie die erste Fahrt mit Ihrem Baby unternehmen, informieren Sie sich bitte zunächst über die Bedienungsanleitung oder bei einem Fachhändler über die korrekte Anbringung der Babyschale. Je nach Typ muss die Installation mehrfach geübt werden, um das System richtig zu verstehen und es fehlerfrei anzuwenden. Besonders bei gegurteten Sitzen sollten Sie Zeit investieren. Darüberhinaus darf die Schale nicht überall befestigt werden, z.B. auf Grund von Stauraum im Boden. Am Sichersten fährt Ihr Baby übrigens auf dem Rücksitz. Möchte Sie es dennoch neben sich haben, müssen Sie immer (!) den Airbag ausschalten. Sollte dies unmöglich sein, darf es nicht auf dem Beifahrersitz sitzen.

» Mehr Informationen

Jetzt erst folgt das Thema Anschnallen, hier gilt es einiges zu beherzigen.

Zunächst: Achten Sie auf die richtige Kleidung ihres Säuglings. Babys dürfen nicht mit dicker Jacke oder Schneeanzug in einen Autositz gesetzt werden! Durch die Fütterung und den dicken Stoff kann der Gurt nicht am Körper Ihres Babys anliegen und so ist es nicht ausreichend geschützt. Setzen Sie Ihr Baby mittig, gerade und ohne Hohlkreuz in die Schale. Nun befestigen Sie die Gurte. Diese müssen eng an der Schulter und nah am Hals anliegen. Stecken Sie die Gurtplatten ins Schloss. Bei einem Dreipunktgurt ziehen Sie direkt an der zentralen Gurtverstellung, die an der Unterseite des Sitzes ist. Bei einem 5-Punkt-Gurt werden erst die unteren Gurte gestrafft, indem Sie die Obigen kurz über dem Schloss in Richtung des Babykopfes fest ziehen. Danach ziehen Sie am Zentralgurt des Sitzes, bis das komplette Gurtsystem fest sitzt. Sollte es noch zu locker sitzen, straffen Sie wieder die unteren Gurtenden und dann oben.

Tipp: Sie finden gute Anschnall-Videos im Internet, die nochmals die wichtigsten Punkte erklären.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen